Versuch 8: Wie brennt die Kerze? - Beschreibung

Stelle die Kerze auf die Unterlage. Entzünde die Kerze.

Zünde ein Streichholz an, puste die Kerzenflamme aus und halte das Streichholz schnell in den Rauch.

Halte mit einer Zange ein dünnes Glasrohr mitten in die blaue Mitte der Kerzenflamme. Halte dann ein brennendes Streichholz an das andere Ende des Glasröhrchens.

Erklärung

Schon einem anderen Versuch stellte sich diese Frage. Dieses Mal geht es genauer um das sonst doch so unbrennbare Wachs. Es wird bei Wärme zwar weich und schliesslich flüssig, doch zum Brennen bekommt man es mit Hausmitteln nicht.

Der Docht der Kerze schafft es dennoch. Er saugt flüssiges Wachs auf und verteilt es fein zwischen seinen Fasern. Hier kann es mit ein wenig mehr Wärme zu einem Gas werden, dass mit der Luft reagiert. Wir nennen das Verbrennung.

Pustet man die Kerze aus, sieht man dieses Wachsgas und einen feinen Wachsnebel. Schnell kann dieser durch Feuer neu entzündet werden. Fein verteilt brennt Wachs sehr gut!

Navigation




1 Versuch zurück | 1 Versuch vor

Bewerten

Materialien

  • schwer brennbare Unterlage
  • 1 dicke Kerze
  • 1 dünnes Glasrohr
  • 1 Zange

Bild vom Versuch

Bild zu Versuch: Wie brennt die Kerze?

Zum Vergrößern das Bild klicken!

Endlich gibt es neue Experimente!

Auf www.netscience.de findet ihr regelmäßig neue einfache Freihandversuche, die ihr selber zu Hause nachexperimentieren könnt.

Außerdem bieten wir im Shop auf netscience.de nun unsere Videos und Experimente wieder zum Kauf an!

Schaut vorbei!