Versuch 64: Ein selbst erzeugtes Vakuum - Beschreibung

Mit dem Nagel bohrst Du in die Mitte des Deckels ein Loch. In das Einmachglas gibst Du den Schokokuss. Verschließe das Glas mit dem Deckel.

In das Loch steckst du den Trinkhalm. Dichte mit der Knetmasse das Loch ab. Nun saugst du kräftig die Luft aus dem Einmachglas.

Erklärung

So vollmundig, wie im Versuchstitel versprochen werden wir den Versuch wohl nicht durchführen können. Ein richtiges Vakuum, also einen Raum der annähernd (luft-)leer ist, werden wir nicht herstellen können. Wir können aber den Luftdruck im Glas sichtbar senken, indem wir die Luft aus dem Glas saugen.

Nach mehreren kräftigen Zügen zeigt sich der geringere Druck am Schokokuss. Erste Risse sind an seiner Oberfläche sichtbar und er erhebt sich in die Höhe. Durch den geringeren Druck haben Gase in seinem Inneren mehr Raum sich auszudehnen. Dabei nehmen sie den Rest des Schokokusses mit. Er nimmt an Volumen zu.

Wem der Versuch leider nicht gelingt, der versuche es mit einer besseren Abdichtung am Glasrand und durch das leichte Anschneiden der Schokolade über der Waffel. Nun sollte es wirklich klappen den Kuss wachsen zu sehen!

Navigation




1 Versuch zurück | 1 Versuch vor

Bewerten

Materialien

  • Einmachglas mit Deckel
  • Knetmasse
  • Nagel
  • Trinkhalm
  • Schokokuss

Bild vom Versuch

Bild zu Versuch: Ein selbst erzeugtes Vakuum

Zum Vergrößern das Bild klicken!

Endlich gibt es neue Experimente!

Auf www.netscience.de findet ihr regelmäßig neue einfache Freihandversuche, die ihr selber zu Hause nachexperimentieren könnt.

Außerdem bieten wir im Shop auf netscience.de nun unsere Videos und Experimente wieder zum Kauf an!

Schaut vorbei!