Versuch 24: Butter und Wasser im Kühlvergleich - Beschreibung

Fülle ein Glas zu einem Viertel mit Wasser und markiere den Wasserspiegel am Glas. Erhitze das Stück Butter auf kleiner Flamme und fülle die flüssige Butter in das andere Glas. (Du kannst dazu auch eine Kerze verwenden oder einfach flüssiges Speiseöl nehmen.)

Lass die Butter noch einen Moment abkühlen und markiere dann den "Butterspiegel" am Glas. Stelle beide Gläser ins Gefrierfach und schaue nach einigen Stunden nach ihnen.

Anstelle von Butter, kannst Du auch Öl verwenden.

Erklärung

Butter und Wasser werden oft gekühlt, doch ins Gefrierfach schafft es nur das Wasser, um leckere Eiswürfel zu produzieren. Im Versuch vergleichen wir flüssige Butter (oder Öl) mit Wasser.

Es zeigt sich, dass die später wieder feste Butter viel weniger Platz im Glas einnimmt, als vorher. Das Eis nimmt hingegen viel mehr Platz ein, als vorher.

Testen wir noch einige weitere Dinge so wird sich immer wieder zeigen, dass sie als Flüssigkeit mehr Platz brauchen, als im festen Zustand. Nur das Wasser und alle wasserhaltigen Getränke brauchen nach dem abkühlen mehr Platz.

Dies ist eine (von vielen) Besonderheiten des Wassers. Das ist aber gut, weil Eis dadurch auf Wasser schwimmen kann und die Eisdecke so im Winter auf Seen und Teiche einlädt.

Navigation




1 Versuch zurück | 1 Versuch vor

Bewerten

Materialien

  • 2 Gläser
  • 1 Filzstift
  • 1 Kochtopf
  • Wasser
  • 1/2 Stück Butter

Bild vom Versuch

Bild zu Versuch: Butter und Wasser im Kühlvergleich

Zum Vergrößern das Bild klicken!

Endlich gibt es neue Experimente!

Auf www.netscience.de findet ihr regelmäßig neue einfache Freihandversuche, die ihr selber zu Hause nachexperimentieren könnt.

Außerdem bieten wir im Shop auf netscience.de nun unsere Videos und Experimente wieder zum Kauf an!

Schaut vorbei!