Versuch 11: Feuer löschen mit Kohlenstoffdioxid - Beschreibung

Stelle das Teelicht auf die Unterlage. Entzünde das Teelicht und stelle es in ein Glas. Gib 4 Teelöffel Natron in ein weiteres Glas. Fülle das dritte Glas zu einem Viertel mit Essig/Essigessenz.

Gieße den Essig in das Glas mit Natron. Beides zusammen sprudelt auf. Tue so, als würdest Du Flüssigkeit aus diesem Glas über die Kerze gießen, lass aber keine Flüssigkeit ins Glas laufen.

Mit der Sprudelkraft von Natron und Essig kannst du mit etwas Spülmittel auch einen Schaumlöscher bauen!

Erklärung

Ein Feuer braucht Luft! Das stimmt, ist aber nur ungenau! Luft besteht aus mehreren Gasen, von denen Sauerstoff nur eines ist.

Es ist für Feuer das wichtigste Gas, weil es die Verbrennung unterhält. Ein anderes Gas, das keine Verbrennung unterhält, ist das Kohlenstoffdioxid. Genau dieses Gas wird im Versuch hergestellt. Man sieht es zwar als unsichtbares Gas nicht, kann es aber, wie eine Flüssigkeit in das untere Glas schütten.

Dort drängt es den Sauerstoff von der Kerzenflamme. Ohne den Sauerstoff kann die Flamme nicht weiter brennen - sie erlischt.

Navigation




1 Versuch zurück | 1 Versuch vor

Bewerten

Materialien

  • 3 Gläser
  • 1 Teelicht
  • schwer brennbare Unterlage
  • 1 Löffel
  • Essig/Essigessenz
  • Haushaltsnatron

Bild vom Versuch

Bild zu Versuch: Feuer löschen mit Kohlenstoffdioxid

Zum Vergrößern das Bild klicken!

Endlich gibt es neue Experimente!

Auf www.netscience.de findet ihr regelmäßig neue einfache Freihandversuche, die ihr selber zu Hause nachexperimentieren könnt.

Außerdem bieten wir im Shop auf netscience.de nun unsere Videos und Experimente wieder zum Kauf an!

Schaut vorbei!